Zum Hauptinhalt springen
  • Änderungen aufgrund Covid-19-Situation

    ******Jänner 2021

    Grundsätzlich werden alle Leistungen seitens des Steirischen Schaf- und Ziegenzuchtverbandes weiterhin in vollem Umfang angeboten, zu beachten sind natürlich die jeweils geltenden allgemeinen Covid-19-Bestimmungen.

    Die Bürozeiten sind bis 24.1.2021:

     

    Lämmervermarktung: 

    Die Lämmervermarktung läuft grundsätzlich uneingeschränkt weiter – die entsprechenden Maßnahmen (1 Person hilft beim Abladen mit, keine Ansammlungen bei der Verladestelle, Mund-Nasenschutz, Verladestelle nach abladen sofort verlassen etc.) sind einzuhalten.

    Ohrmarkenbestellungen:

    Bitte wie üblich online (www.schafe-stmk-ziegen.at/Service) bestellen – die Zusendungen erfolgen einmal wöchentlich.

    Beratungen – Außendienst:

    Die Außendienstarbeiten (nicht verschiebbare Beratungen, Herdbuchaufnahmen, Leistungsprüfungen) finden nach Absprache mit den betroffenen Betrieben unter Einhaltung der allgemeinen Covid-19-Maßnahmen weiterhin statt.

    Informationen zum Coronavirus

    ****Stand Jän. 2021

    Hier finden Sie Informationen zu den diversen Auswirkungen des Coronavirus auf die steirische Schaf- und Ziegenbranche.

    Allgemeine und aktuelle Informationen zum Coronavirus für die Landwirtschaft erhalten Sie unter:

    https://www.bmlrt.gv.at/land/produktion-maerkte/coronavirus-landwirtschaft.

    Wir informieren ....

    Der Steirische Schaf- und Ziegenzuchtverband hat sich mit dem Österreichischen Bundesverband- für Schafe und Ziegen intensiv bemüht, die laufende Vermarktung von Lämmern/Kitzen etc. weiterhin aufrecht zu erhalten. In Abstimmungen mit den zuständigen Behörden wurde uns nun (bis auf weiteres) ermöglicht, unsere Lämmerverladungen weiterhin unter nachstehend angeführtem Procedere (siehe auch PDF unten) abzuwickeln:

    ►Die Lämmer/Altschafe/Kitze können ganz normal unter 0664/4528354 (bitte nicht am Festnetz) von MO bis FR (8.00 - 12.00 Uhr) angemeldet werden.

    Die Verladungen finden wie geplant statt – folgender neuer Ablauf wurde nun festgelegt:

    1. Es ist Bedacht zu nehmen, den Abstand unter den handelnden Personen so groß wie möglich zu halten
    2. Pro Anlieferung hat eine Person (mit Mund-Nasenschutz) beim Entladen der eigenen Tiere mitzuhelfen.
    3. Verbandsmitarbeiter/Käufer helfen beim Entladen mit.
    4. Lieferschein wird retourniert – Anlieferer verlässt unverzüglich das Anliefergelände

    Bedenken Sie, dass nur Personen, welche gesund sind und auch nicht zur „Risikogruppe“ zählen, die Anlieferung durchführen sollen!

    Verhaltensregeln_für_NutzundSchlachtierabsatz_OEBSZ

    Aufgrund einer Ausnahmeregelung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe ist der Transport von Zucht- und Nutztieren unter Einhaltung der "allgemeinen Vorschriften rund um COVID 19" für folgende Bereiche weiterhin möglich:

    • Fahrten zu Sammelstellen zur Ablieferung von Schlachttieren
    • Abholung/Lieferung von Zuchttieren
    • Transport von Tieren auf die Weide

    Züchterische Tätigkeiten wie Fleischleistungsprüfungen und die Körung von Widdern werden ab sofort, unter Einhaltung der Verhaltensregeln und Hygienevorgaben, wieder durchgeführt.

    Fragen diesbezüglich bitte an Ing. Michael Zeiler, Zuchtleiter, unter 0664/3011941

    Studie - Paratuberkulose beim kleinen Wiederkäuer

    Die AGES und die Veterinärmedizinische Universität Wien führt eine Studie zum Vorkommen der Paratuberkulose beim kleinen Wiederkäuer in Österreich durch. Im Rahmen dieses Forschungsprojekts werden interessierte Tierhalter als Umfrageteilnehmer gesucht.

    Ziel der Arbeit ist es, über das gewonnene Wissen die Tiergesundheit von kleinen Wiederkäuern in Österreich nachhaltig zu stärken.
    Die Bearbeitung des Fragebogens wird ca. 5 Minuten in Anspruch nehmen und die Auswertung der erhobenen Daten erfolgt anonym.            Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

    Herbstversteigerung

    *******3. Okt. 2020 in Traboch

    Guter Versteigerungsverlauf - bei geringem Angebot

    Ankaufsförderung

    *****für weibliche Zuchttiere (Schafe und Ziegen)

    Neue Ankaufsförderung für weibliche Zuchttiere über Absatzveranstaltungen des Steirischen Schaf- und Ziegenzuchtverbandes

    Neue Onlineversteigerungsplattform

    *******jetzt online!!!

    Die neue Onlineversteigerungsplattform für steirische Zuchtschafe und -ziegen ist unter www.almmarkt.com verfügbar.